Willkommen auf der usd PCI DSS Plattform

Der Payment Card Industry Data Security Standard (oder kurz PCI DSS)  ist der gemeinsame, weltweit gültige IT-Sicherheitsstandard der führenden Kreditkartenunternehmen. Alle Unternehmen, die Kreditkartendaten verarbeiten, speichern oder weiterleiten, müssen nachweisen, dass sie die Anforderungen des Standards erfüllen. 

Demonstrieren Sie Kunden, Mitarbeitern, Versicherungen und Partnern mit Zertifikat und Siegel die Sicherheit Ihrer IT-Systeme nach einem weltweit gültigen Standard. Prüfen Sie Ihre Systeme auf Schwachstellen und minimieren Sie akute Risiken.

Für mehr Sicherheit. Mehr Vertrauen. Mehr Umsatz.

 


Die usd AG, mit Sitz in Langen bei Frankfurt, berät und zertifiziert Unternehmen europaweit in allen Facetten von PCI DSS. Das PCI Security Standards Council hat der usd alle erforderlichen Genehmigungen und Berechtigungen erteilt. Die usd ist Qualified Security Assessor (QSA), Payment Application Qualified Security Assessor (PA-QSA) und Approved Scanning Vendor (ASV).  

Bitte registrieren Sie sich auf der usd PCI DSS Plattform. Zuerst wird ermittelt, welche Anforderungen PCI DSS an Ihr Unternehmen stellt. Und egal ob Fragebogen, Security Scan oder Security Audit – unser PCI Competence Center beantwortet Ihre Fragen und hilft weiter.

 

 

Wie sicher ist Ihr Webshop?

Erfolgreiche, meist international agierende Angreifer nutzen überwiegend Schwachstellen, die sich relativ leicht beseitigen lassen. Hierzu zählen beispielsweise

  • Veraltete Softwarestände und fehlende Sicherheitsupdates
  • Fehlerhaft bzw. nicht sicher programmierte Webshops oder Webanwendungen
  • Fehlerhaft installierte Applikationen und Systeme
  • Verwendung von Standard-Systemeinstellungen und -Passwörtern
  • Überflüssige Systemdienste sind aktiv
  • Fehlende oder unzureichende technische Sicherheitskonzepte
  • Mangelhafte Netzwerksicherheit bzw. unzureichende Netzwerksegmentierung

Überprüfen Sie Ihren Webshop.

Für mehr Sicherheit. Mehr Vertrauen. Mehr Umsatz.

Kriminalität im Internet - eine ganz reale Gefahr

Inhaber klassischer Ladengeschäfte investieren viel Zeit und Geld in den Schutz ihres Eigentums und das ihrer Kunden. Niemand käme hier auf die Idee, sein Geschäft bzw. sein Eigentum nicht zu schützen und nur auf die Anständigkeit seiner Mitmenschen oder sein Glück zu vertrauen.

Obwohl das Betrugs- und Schadenspotential im Internet ebenfalls außerordentlich hoch ist, bleibt für viele Betreiber von Webshops das Risiko abstrakt. Sie hoffen, für die oft international agierenden und bestens organisierten Kriminellen zu klein bzw. uninteressant zu sein und unterschätzen deren automatisierte Angriffe. Sie vertrauen auf die letztendlich unverbindlichen Zusagen ihres technischen Webshopbetreibers und vernachlässigen nicht selten selbst einfachste Sicherheitsmaßnahmen. Die Folgen sind potentiell gravierend.

  • Diebstahl vertraulicher Informationen, wie Kreditkartendaten, Kundendaten oder Geschäftsgeheimnisse
  • Datenverlust durch unberechtigtes Löschen
  • Hinzufügung oder Veränderung von Webshopinhalten (Preise, Produkte, Produktbeschreibungen, Bilder, etc.)
  • Verlust von Versicherungsschutz, weil notwendige Sicherungsmaßnahmen nicht ergriffen wurden
  • Ansehensverlust bei Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten, Geschäftspartnern, Banken und der Öffentlichkeit
  • Nichtverfügbarkeit von Webshops, weil diese zwecks Minimierung bzw. Beseitigung von Schäden vom Netz genommen werden müssen
  • Schadenersatzforderungen von Kunden, Banken, Lieferanten
Was würden Sie von einem Einzelhändler halten, der nichts über die Sicherheit seines Geschäftes weiß und sagt, das Thema wäre zu kompliziert?

Überprüfen Sie Ihren Webshop.
Für mehr Sicherheit. Mehr Vertrauen. Mehr Umsatz.